Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten!

Pipelines zeichnen ist nicht schwer, Pipelines bauen dagegen ...

Jeder, der seine ersten Continuous-Delivery-Schritte hinter sich hat, weiß, dass sich mit Deployment Pipelines schnell erste Anfangserfolge erzielen lassen. Je intensiver man sich aber mit der Materie auseinandersetzt, umso klarer wird, dass für anknüpfende Themen wie die Verwaltung von Environments und Artefakt-Versionen die Idee einer Pipeline alleine nicht ausreichend ist. Der Vortrag gibt anhand mehrerer populärer CD-Server (Jenkins, Go, Bamboo, UrbanCode) einen Überblick, wie Tool-Hersteller auf diese Fragestellungen reagieren und welche Folgen dies für den Anwender hat.

Speaker

 

Steffen Schluff
Steffen Schluff ist der Leiter der OIO Software Factory. Innerhalb von Orientation in Objects ist er verantwortlich für die in der Entwicklung eingesetzten Werkzeuge und Testverfahren. Hierbei liegt sein spezielles Interesse in den Bereichen Continuous Integration und Delivery.

Gold-Sponsoren

Contrast Security
InterSystems
Palo Alto Networks
plusserver
Veeam

Silber-Sponsoren

Capgemini
codecentric AG
Giant Swarn
inovex
jambit
StormForge
jambit

CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle und die ContainerConf auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden