Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Wie wir mit Infrastructure-as-Data eine Plattform gebaut haben

Infrastructure-as-Code (IaC) ist mittlerweile weit verbreitet. Jetzt steht mit Infrastructure-as-Data (IaD) der nächste Evolutionsschritt an, um komplexe und skalierbare (Cloud-)Infrastrukturen zu managen.

Wir haben über das letzte Jahr hinweg mittels eines IaD-Ansatzes gemeinsam mit unserem Kunden Markant eine Plattform auf Azure gebaut und ein eigenes IaD-Tooling entwickelt. Dabei haben wir viele Erfahrungen gesammelt und wollen euch gerne weitergeben, was gut funktioniert hat, noch besser laufen könnte und was wir vielleicht nicht nochmal machen würden.

Vorkenntnisse

    Grundkenntnisse in Terraform und Golang-Templates sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

Lernziele

  • Teilnehmende erlangen ein grundlegendes Verständnis von Infrastructure-as-Data und
  • lernen die Vorteile sowie Nachteile von custom IaD-Tooling kennen.

Speaker

 

Alexander Huck
Alexander Huck ist Cloud Platform Engineer bei der inovex GmbH und verfügt über mehr als 6 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und dem Bauen von Cloud-Plattformen auf den drei großen Hyperscalern. Als Lehrbeauftragter bringt er Student:innen an der DHBW Mannheim die Cloud und moderne Softwarearchitekturen näher.

Simon Dreher
Simon Dreher ist Security & Cloud Platform Engineer bei der inovex GmbH. Er hat in den letzten Jahren diverse Clouds kennengelernt, teilweise auch hinter den Kulissen. In seinen Projekten baut er Plattformen für und mit Entwickler:innen und meistert dabei den Spagat zwischen Sicherheit und Nutzbarkeit für Entwickler:innen.

Gold-Sponsoren

Sysdig
SysEleven

CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle und die ContainerConf auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden