Infrastructure-as-Code mit Pulumi: Besser als Ansible und Co.?

TBA

 

Speaker

 

Jonas Hecht
Jonas Hecht hebt gerne Infrastrukturen mit Infrastructure-as-Code (IaC) auf das nächste Level. Vor allem Test-Driven Development (TDD) & Continuous Integration für Infrastruktur-Code hat es ihm aktuell angetan. Nicht nur die technischen Herausforderungen bei der Einführung von Git-Ops sorgen immer wieder für neue Herausforderungen in seiner Rolle als Consultant bei der codecentric AG. "Nebenbei" pflegt er aber auch seine Leidenschaft für Anwendungsentwicklung und ist Maintainer eines Spring Boot Starters. Außerdem treibt er die Mitteldeutsche Community-Szene voran und ist Mitgründer der Java User Group Thüringen, des IoT Meetup Thüringen sowie DevOps Thüringen. Für den Ausgleich sorgen seine zwei Söhne und sein Mountainbike. Wenn noch Zeit ist, liebt er das Bloggen und Artikelschreiben – z.B. auf blog.codecentric.de, in der iX oder im JavaMagazin.

Platin-Sponsor

Gold-Sponsoren


Silber-Sponsoren

INNOQ


CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden