Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Containerisierung schon in der lokalen Entwicklungsumgebung, warum und wie?

Containerisierung, serverless, no-code/low-code und andere Trends ersetzen zunehmend komplexe Serverinfrastrukturen oder machen sie überflüssig. Gleichzeitig ist das Einrichten einer Entwicklungsumgebung oder der Wechsel zwischen Entwicklungsprojekten und -technologien oft noch ein mühsamer, manueller Prozess.

Die Entwicklungscontainer von Visual Studio Code bzw. als weiterer Schritt dann GitHub Codespaces bieten eine sehr einfache und gleichzeitig sehr leistungsstarke Lösung.

In diesem Vortrag werden die Grundlagen vorgestellt und der gesamte Prozess von der Einrichtung bis zur Nutzung anhand eines praktischen Beispiels durchgespielt. Abgerundet wird das Thema durch einen Blick auf mögliche technologische Alternativen.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der Entwicklung

Lernziele

  • Mehrwerte containerisierter Entwicklungsumgebungen und dadurch adressierte Probleme
  • Grundlagen der VS-Code-Entwicklungscontainer, um alle Teilnehmer abzuholen; dann aber deep-dive in die praxisnahe Umsezung
  • Einrichtung, Verwendung und Pflege/Weiterentwicklung des grundlegenden Setups
  • Praktische Verwendung von Serverless-Entwicklungsumgebungen wie Github Codespaces

Speaker

 

Tobias Fenster
Tobias Fenster begann in den 1990er Jahren als Entwickler. Im Laufe seiner Karriere hatte er verschiedene Positionen inne, u.a. als Head of Technical Consulting, Head of Development und CTO für mehrere Microsoft-Partner. Heute ist er Managing Partner bei 4PS Deutschland. Außerdem ist er Regional Director bei Microsoft, zweifacher Microsoft MVP für Business Applications und Azure und Docker Captain.

Gold-Sponsoren

Sysdig
SysEleven

CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle und die ContainerConf auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden