Die Konferenz für Continuous Delivery und DevOps
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
13.-16. November 2018

// "Serverless" und "Function as a Service" mit Docker und OpenFaaS

"Serverless" und "Functions as a Service" sind Hype – insbesondere, da Unternehmen wie Amazon mit AWS Lambda, Google mit Google Functions und Microsoft mit Azure Functions aufwarten. Aber wie kann die eigene, bereits bestehende Infrastruktur dafür genutzt werden?

Mit OpenFaaS steht ein flexibles Framework zur Verfügung, um auf einer bestehenden Docker-Infrastruktur, sei es auf dem eigenen Laptop oder im Rechenzentrum, "Functions as a Service" zu betreiben und damit auf den "Serverless"-Zug aufzusteigen.

Der Vortrag zeigt auf, welche Möglichkeiten OpenFaaS eröffnet und welche Vor- und Nachteile sich gegenüber den "Serverless"-Angeboten aus der Cloud ergeben.

Vorkenntnisse
* Grundkenntnisse zu Docker sind willkommen, aber nicht zwingend notwendig.

Lernziele
* Nach dieser Session wissen die Teilnehmer wie sie mit OpenFaaS in die FaaS-Welt einsteigen können.

// Referent

Halil-Cem Gürsoy Halil-Cem Gürsoy

ist Principal Software Architect bei der adesso AG (http://www.adesso.de). Sein Fokus liegt auf großen, verteilten Java Applikationen – wobei er zugeben muss, in den letzten Jahren mehr Zeilen produktiven Infrastrukturcode in Python, Ruby und Golang implementiert zu haben. Dr. Halil-Cem Gürsoy beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Herausforderungen der Persistenz in solchen verteilten Applikationen.