Darf's etwas größer sein? Cloud-Transformation im Großunternehmen

Die konsequente Anwendung von DevOps- und Continuous-Delivery-Praktiken in Unternehmen erfordert einen Wandel in fast allen Unternehmensbereichen. Was für klein- und mittelständische Unternehmen eine Herausforderung darstellt, ist für internationale Großkonzerne eine Mammutaufgabe.

In ihrem Vortrag stellen Heiko und Dirk die Cloud-Transformation von SAP vor. Dabei setzen sie den Schwerpunkt auf die Transformation der SAP-Qualitätsprozesse: weg von einer zentralen Governance-Rolle und hin zu einem unterstützenden Ansatz, der mit Coaching-Praktiken Entwicklungsteams fit für die Cloud macht.

Vorkenntnisse

* Kein spezifisches Vorwissen nötig.

Lernziele

* Eine Cloud-Transformation muss alle Unternehmensteile berühren.
* Qualität ist die Grundlage für alle DevOps- und Continuous-Delivery-Prozesse.
* Quality-Coaching als Multiplikator von Best Practices und als Methode, um Entwicklungsteams den Übergang in die Cloud zu erleichtern.

 

Agenda

ab 8.30 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee

9.30 Uhr Beginn

Intro

Machine Learning

  • Was ist Machine Learning?
  • Der typische ML Workflow
  • Was sind neuronale Netze?
  • Jupyter Lab mit Python
  • Eine Einführung in TensorFlow
  • Keras als High-Level API für TensorFlow

Praxisteil: Deep Learning Modelle mit Keras

  • Datengeneratoren
  • Datasets explorativ analysieren
  • Hold-Out vs. Cross Validation

11.00 - 11.15 Uhr: Kaffeepause

Praxisteil: Deep Learning Modelle mit Keras

  • Feed-Forward Netzarchitektur
  • Convolutional Neural Networks als Deep Learning Ansatz
  • Evaluation und Visualisierung des Modells

12.30 - 13.30 Uhr: Mittagspause

Pipelines mit Luigi

  • Anforderungen an produktive Modelle
  • Übersicht über Luigi und dessen Module
  • Bau eines Beispiel-Workflows

Praxisteil: Den Keras-Workflow mit Luigi implementieren

  • Anforderungen an produktive Modelle
  • Übersicht über Luigi und dessen Module
  • Bau eines Beispiel-Workflows

15.30 - 15.45 Uhr: Kaffeepause

Praxisteil: TensorFlow-Serving

  • Übersicht über TensorFlow-Serving
  • Ladestrategien konfigurieren
  • Deployment des Modells

ca. 17.00 Uhr: Ende

 

Referenten

 

Dirk Lehmann Dirk Lehmann arbeitet seit 2001 in verschiedenen Rollen bei der SAP. 2014 konnte er im Produkt "TwoGo by SAP" die erste tägliche Softwareauslieferung bei SAP einführen. Dazu wurden konsequent DevOps-Methodiken und Continuous-Delivery-Prinzipien umgesetzt. In seiner aktuellen Rolle bei SAP ist Dirk ein Cloud-Quality-Coach mit den Schwerpunktthemen Continuous Delivery und DevOps.

Heiko Schüßler Heiko Schüßler leitet den Bereich Cloud-Quality-Coaching bei SAP. Er und sein Team coachen SAP-weit Entwicklungsteams in qualitätsbezogenen Best Practices. Er arbeitet seit über 18 Jahren in der IT-Industrie in diversen Rollen, unter anderem als Berater und Projektmanager. Er ist Botschafter für Cloud-Transformation und Digitalisierung innerhalb und außerhalb der SAP.

Platin-Sponsor

Gold-Sponsor

Silber-Sponsoren


CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden