Die Konferenz für Continuous Delivery und DevOps
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2017

Continuous Lifecycle 2017 » Programm »

// Das neue Testparadigma: Behavioral Diff

Wenn man sie pflegen muss, hat man zu viele Assertions, wenn ein Fehler durchschlüpft, zu wenige. Statt Regressionstests gleich ein "Behavioral Diff" erstellen - 100 % Assertions, 0 % Pflegeaufwand! Und mittels Monkey-Testing kann man dafür die Tests sogar generieren. Monkey-Testing findet vollautomatisch und kostengünstig Fehler bzw. zeichnet das Programmverhalten auf. Durch die Kombination mit "Behavioral Diff" und wenn man diesen Affen etwas trainiert, kann man seinen Testaufwand locker halbieren und dabei noch die Qualität verbessern!

Skills
Es werden keine speziellen Skills benötigt. Erfahrung im Projektalltag als Tester, Entwickler, Projektleiter u.Ä. ist hilfreich.

Lernziele
Die Teilnehmer lernen einen innovativen Testansatz quasi direkt aus der Forschung mit Vor- und Nachteilen kennen. Das ist interessant und gibt originelle Denkanstöße. Anhand kurzer Codebeispiele können die Teilnehmer den Ansatz sofort selbst nutzen.

// Referent

Dr. Jeremias Rößler Dr. Jeremias Rößler

ist Software-Ingenieur und Experte für die Erstellung und Pflege großer, komplexer Softwaresysteme. Er besitzt über zehn Jahre Berufserfahrung in der Softwareentwicklung. 2013 hat er an der Universität des Saarlandes promoviert. Er ist Gründer von ReTest, einem IT-Dienstleistungsunternehmen das Software programmunterstützt testet.