Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Shift left to the maximum

DevOps ist ein komplexes Thema, das viele Aspekte aus den Bereichen Kultur, Prozesse und Tools miteinander vereint. Allen gemeinsam ist aber, dass man immer versucht die Feedbackschleifen möglichst eng und somit schnell zu halten.

In diesem Vortrag möchte ich daher verschiedene Strategien vorstellen, wie man die sich ergebenden Prüfungen immer weiter nach links verschieben kann. Je schneller das Feedback zurückgespielt wird, umso schneller und direkter kann schließlich darauf reagiert werden.

Dabei wollen wir schauen, welche Prüfungen man am besten im Bereich der CI/CD-Pipeline aufgehoben sind und welche am besten bereits beim Commit ins Repository abgefangen werden sollten.

Vorkenntnisse

  • Ein grundlegendes Verständnis für aktuelle Software-Entwicklungsprozesse sollte vorhanden sein.
  • Grundkenntnisse in CI/CD können ebenfalls nicht schaden.

Lernziele

  • Der Zuhörende soll in die Lage versetzt werden, seine eigenen Pipelines und Software-Lieferprozesse mit automatisierten Sicherungsmaßnahmen zu versehen.
  • Dabei steht neben dem "Wie?" aber vor allem auch das "Was?" und das "Wann?" im Vordergrund.
  • Es wird diskutiert, wie man diese Prozesse einführt um dabei eine möglichst große Akzeptanz in der Nutzerschaft, also den Developern, zu erreichen.

Speaker

 

Nicolas Byl
Nicolas Byl entdeckte bereits während des Studiums der Medizinischen Informatik seine Leidenschaft für verteilte Systeme. Nach Jahren des Pendelns zwischen den Welten von Dev, Sec und Ops schraubt er mittlerweile an der industriellen Produktion von morgen bei der nexineer digital GmbH.

Gold-Sponsor

Capgemini

CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden