Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Niemand übernimmt hier Verantwortung – Wie ändern wir das?

Im Alltag übernehmen wir alle tagtäglich Verantwortung: im Haushalt, in unseren Hobbies, in unseren Beziehungen. Im Berufsumfeld tun wir das im besten Fall auch.

Allerdings gibt es immer wieder Situationen, in denen das überhaupt nicht klappt – beispielsweise in Teams, die Software entwickeln: Wir setzen Lösungen um, von denen wir schon wissen, dass sie technisch nicht weit tragen. Wir bauen Features, von denen wir schon wissen, dass sie niemand sinnvoll benutzen kann. Wir akzeptieren einen Haufen Bugs, deren Nervigkeit uns durchaus bewusst ist.

Was passiert in solchen Situationen und was braucht es im "System Arbeit", damit hier Verantwortungsübernahme auch im Team gelingen kann?

Im Vortrag berichte ich aus der Erfahrung mit der Arbeit mit Entwicklungsteams und darüber, was wir als Teammitglieder und als Führungspersonen tun können, um Umfelder zu schaffen, in denen sich Menschen gerne engagieren und Verantwortung übernehmen.

Lernziele


  • Die Teilnehmer:innen lernen ein Konzept der persönlichen Verantwortungsübernahme kennen.
  • Sie erlernen zusätzlich, welche Faktoren Verantwortungsübernahme im Team ermöglichen.
  • Sie verstehen die Rolle von Führung für eigenverantwortlich arbeitende Teams.

Speaker

 

Christoph Lukas
Christoph Lukas arbeitet als systemischer Coach mit besonderem Fokus auf dem Coaching von Führungspersonen und der Begleitung von Veränderungsprozessen in Unternehmen. Er begleitet Führungskräfte mit einer Weiterbildung, Mentoring und Coaching beim Erlernen und Anwenden der Prinzipien agiler Führung.

Gold-Sponsor

Capgemini

CLC-Newsletter

Sie möchten über die Continuous Lifecycle
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden