Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Von Containern zu Kubernetes-Operatoren

"Container sind das neue ZIP-Format, um Software zu verteilen", ist eine treffende Beschreibung von moderner Softwareentwicklung – aber ganz so einfach ist es nicht. Dieser Vortrag behandelt die Entwicklung und praktische Beispiele anhand der Container-Strategie von Elastic:

* Docker Images: Ein neues Verteilungs-Modell.
* Docker Compose: Lokale Demos und etwas mehr.
* Helm Chart: Von Demo- zu Produktions-Umgebungen.
* Kubernetes Operator: Volle Kontrolle mit Upgrades, Skalierung...

Neben der Strategie besprechen wir auch konkrete, technische Details und Hürden bei der Entwicklung, und warum sich die Zukunft (aktuell) als eine Kombination aus Helm Charts und Operatoren abzeichnet.

Vorkenntnisse

* Docker-Kenntnisse und Kubernetes im Überblick.

Lernziele

* Best (und Worst) Practices rund um Stateful Container Images (Datenbanken, Kafka,...).
* Unterschiede und Einsatzszenarien von Helm Charts und Operatoren.

 

Speaker

 

Philipp Krenn
Philipp Krenn lebt für technische Vorträge und Demos. Nachdem er mehr als zehn Jahre als Web-, Infrastruktur- und Datenbank-Entwickler gearbeitet hat, ist er mittlerweile Developer Advocate bei Elastic — dem Unternehmen hinter dem Elastic Stack, bestehend aus Elasticsearch, Kibana, Beats und Logstash.

Platin-Sponsor


Gold-Sponsor

codecentric

Silber-Sponsor

Opitz Consulting

Newsletter CLC/CC

Sie möchten über die Continuous Lifecyle/ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden